Urlaub im grünen Herzen Österreichs - hier gibt's etwas zu sehen und zu lesen!

Wörschachwald, Steirisches Salzkammergut

Haus Alpenrose

Wir vermieten nicht mehr, möchten aber die schöne Umgebung hier vorstellen.

Grimmingblick

Durch die wunderschöne Lage in einem Seitental auf ca. 1.000 m Seehöhe bietet sich dem Besucher zu jeder Zeit ein phantastisches Panorama: vom Hausberg Hechlstein über den Grimming zum Sonnenuntergang hinter dem Dachsteinmassiv.


Wörschachwald selbst besteht im Wesentlichen aus weit verstreuten Bauernhöfen, 2 Gasthäusern, 1 Alpenvereinshütte (inzwischen auch im Winter geöffnet) und einigen privaten Ferienhäusern. Der Gasthof "Wörschachwalder Hof" liegt gegenüber "Haus Alpenrose", ebenso die Talstation des Schlepplifts (ca. 700 Länge, 3 verschiedene Abfahrtsvarianten).

SpechtenseeliftHerbst am SpechtenseeSpechtensee

Im Hochtal von Wörschachwald (ca. 1 km vom Haus Alpenrose entfernt) liegt innerhalb eines geschützten Hochmoors der Spechtensee. Schon bekannt als TV-Filmkulisse (ORF-Produktion „Fernsehsaga“ von 1996), lädt er im Sommer zum Baden ein. Die Straße durchs Tal führt weiter bis zum Wanderweg zur wilden Wörschachklamm.


Kartenausschnitt Ö-Stmk

Wörschachwald, Teil der Gemeinde Pürgg-Trautenfels, gehört zum steirischen Teil des Salzkammerguts. In der näheren Umgebung gibt es daher vieles aus Natur und Kultur zu entdecken: Die Gemeinde Pürgg, das "Kripperl der Steiermark" - ein lebendes "Bilderbuchdorf", das Heimatmuseum Schloss Trautenfels, das Ausseer Land mit Bad Aussee, berühmt für sein Narzissenfest, und den Seen, der Hallstätter See, das Tote Gebirge... Sportlich Interessierten werden auch Tauplitz (Ski- und Wandergebiet Tauplitzalm), die Skiflugschanze am Kulm zwischen Tauplitz und Bad Mitterndorf oder die ca. 35 km entfernten Skigebiete von Haus im Ennstal und Schladming oder die Region Donnersbach und die Riesneralm bekannt sein.

Steiermarklogo


Wanderer können zwischen Spaziergängen und Touren der verschiedensten Schwierigkeitsgrade wählen, aber auch Bergwanderer, Bergsteiger (schöne Vorbereitungen im Internet unter http://www.styria-alpin.at/ sowie http://www.baumgrenze.com/Baumgrenze/home_index.html) und Mountainbiker kommen auf ihre Kosten. In Bad Mitterndorf gibt es eine Tennisanlage mit 3 Hallen- und 3 Sandplätzen, weitere Tennisfreiplätze in Tauplitz und Pürgg. Neben dem Spechtensee gibt es Bademöglichkeiten in den Freibädern Tauplitz und Pürgg. Ganzjährig geöffnet ist das Heilbad (warme Quelle!) in Mitterndorf-Bad Heilbrunn.

SpechtenseehütteAngler-Tageskarten sind in der ÖAV-Hütte am Spechtensee erhältlich. Hier sind auch Bogenschützen in ihrem Element.

Verschiedene lokale Veranstalter in Tauplitz und Bad Mitterndorf bieten allerlei sportliche Aktivitäten von Reiten bis Rafting an (Aktuelle Info bei den Informationsbüros der Gemeinden).

Im Winter ist in Wörschachwald eine Loipe gespurt, weitere Loipen befinden sich im Tal von Bad Mitterndorf und auf der Tauplitzalm.

Gut sortierte Supermärkte findet man in Bad Mitterndorf, die großen Einkaufscenter in der Bezirkshauptstadt Liezen.

Anreise:

A8 Salzburg und A1 (Westautobahn) bis Thalgau, weiter Bundesstraße 158 Richtung St. Gilgen bis Bad Ischl, hinter dem Tunnel weiter die Salzkammmergut-Bundesstraße 145 Richtung Graz bis Ausfahrt Tauplitz-Wörschachwald oder ab Salzburg A10 (Tauernautobahn) bis Radstadt, dann die Ennstal-Bundesstraße 146 Richtung Schladming und Liezen bis Trautenfels, weiter Richtung Salzburg bis Tauplitz-Wörschachwald. Oder: A3 über Passau bis Wels und Voralpenkreuz und die A9 (Pyhrnautobahn) bis Ausfahrt Selztal/Liezen, dort die Bundestraße 146 Richtung Schladming bis Trautenfels und weiter wie vorher.

Hier geht es zur Bildergalerie Wörschachwald und Umgebung.

Und hier gibt es Innenansichten der Wohnung zu sehen.

© Ch. Bartsch, München - Stand: Frühjahr 2010
The Ubuntu Counter Project - user number # 9098

Valid HTML 4.01 Transitional